19-Jährige auf A33 lebensgefährlich verletzt

Hilter. Bei einem Unfall auf der Autobahn 33 bei Hilter ist am Freitagabend eine 19-Jährige aus Bad Rothenfelde lebensgefährlich verletzt worden.
[mehr]

A

ktuelles



2015



Feuerwehr übt den Ernstfall an der Süderbergschule Hilter



Ein halbes Jahr Vorbereitung mit den Kindern der „Arbeitsgemeinschaft Feuerwehr“ hat am Freitag, den 23. Januar in einer großen Übung an der Süderbergschule Hilter gegipfelt.

Zum Thema: Carsten Kellersmann hat sich im vergangenen Halbjahr intensiv mit 20 Schülern der dritten Klasse dem Thema „Feuerwehr“ gewidmet. In der AG wurden beispielsweise Themen, wie das Absetzen eines richtigen Notrufes, die Erste Hilfe und die Arbeit der Feuerwehr im Allgemeinen erarbeitet. In der wöchentlichen Stunde fanden einige Besuche im benachbarten Feuerwehrhaus statt, wo es neben den „Roten Autos“ die Technik und Schutzausrüstung der Feuerwehr zu bestaunen gab. Als Abschluss des Halbjahres kam es nun zum angenommenen Brandgeschehen – im Werkraum der Süderbergschule war es zu einem Feuer gekommen, einige Schüler waren vermisst. 16 Mitglieder der Feuerwehr Hilter haben sich mit diesen Informationen am Freitagmorgen in fünf Fahrzeugen auf den Weg zur großen Übung gemacht. Noch bevor die Feuerwehr an der Einsatzstelle eintraf, haben die Schüler der „Feuerwehr AG“ die Räumung des Gebäudes anberaumt. Um nun feststellen zu können, ob alle Schüler anwesend sind, haben sich daraufhin die Klassenlehrer mit ihren Schülern vorbildlich auf den Weg zu den Sammelpunkten gemacht. Sie konnten mitteilen, dass drei Schüler waren im verqualmten Bereich vermisst werden – es wurde also ein Einsatz von Atemschutzgeräteträgern erforderlich. Im Folgenden wurden zwei Schüler mit der Drehleiter über ein Fenster des Werkraumes im 1. OG gerettet und der verqualmte Bereich wurde von zwei Trupps, also vier Feuerwehrmitgliedern mit Atemschutzgeräten abgesucht. Da sich auch der dritte vermisste Schüler in der Zwischenzeit auf dem Schulhof eingefunden hat, konnte Einsatzleiter Sven Krenzien bereits nach etwa einer halben Stunde „Übungsende“ funken. Das Brandgeschehen als solches konnte durch das Abschalten einer Nebelmaschine, sowie der Belüftung des Gebäudes beherrscht werden. Die Schüler konnten daraufhin zum Tagesgeschehen zurückkehren und in der Nachbesprechung der Übung fanden auch die Feuerwehrleute, Lehrer und AG-Leiter kaum Grund zur Kritik.




Tannenbaumsammlung 2015



Weihnachten liegt hinter uns, das neue Jahr hat begonnen. Traditionell wird spätestens am 06. Januar der Weihnachtsbaum abgeschmückt.

Wie in jedem Jahr werden die ausgedienten Weihnachtsbäume auch 2015 im Bereich Alt-Hilter und Natrup in einer Sammelaktion von der Freiwilligen Feuerwehr Hilter abgeholt. Die diesjährige Sammelaktion findet am kommenden Sonnabend, 10. Januar ab 9 Uhr, statt. Es wird gebeten, die Bäume frühzeitig an gut sichtbaren und leicht zugänglichen Stellen bereit zu legen. Traditionell wird um eine Spende von 2,50€ für die Arbeit des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Hilter gebeten.




A

ktuelles 2011 -->

[hier klicken]

A

ktuelles 2012 -->

[hier klicken]

A

ktuelles 2013 -->

[hier klicken]
Home | Impressum | Site Map | Kontakt | ©2011 Feuerwehr Hilter