Nachbarliche Löschhilfe Bad Rothenfelde

Samstag, 19. Juni 2021

 

Am späten Samstagabend um 23:41 Uhr wurden wir zur Unterstützung der Feuerwehr Bad Rothenfelde nach Bad Rothenfelde zu einem ehemaligen Hotel in die Straße Sonnenhang alarmiert. Dort ist es in einem Apartment zu einem Feuer in der Küchenzeile gekommen, welches dafür sorgte, dass die benachbarten Wohnungen durch Brandrauch beaufschlagt wurden. Wir unterstützten bei der Belüftung des Gebäudes. Gegen 2 Uhr war der Einsatz für uns beendet.

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Hilter, Feuerwehr Dissen, Feuerwehr Bad Rothenfelde

 

Bericht der Feuerwehr Bad Rothenfelde:

 

 

 

 


Auslösung Brandmeldeanlage

Samstag, 19. Juni 2021

 

Am 19. Juni wurde die Ortsfeuerwehr Hilter durch eine ausgelöste Brandmeldeanlage zu einem lebensmittelverarbeitenden Betrieb alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass der Melder durch Reinigungsarbeiten ausgelöst hatte und somit ein Einsatz für die Feuerwehr nicht erforderlich war. 

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Hilter

 

 


Auslösung Brandmeldeanlage

Mittwoch,  16. Juni 2021

 

Am Nachmittag des 16. Juni wurde die Ortsfeuerwehr Hilter durch eine ausgelöste Brandmeldeanlage zu einem lebensmittelverarbeitenden Betrieb alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass der Melder durch Reinigungsarbeiten ausgelöst hatte und somit ein Einsatz für die Feuerwehr nicht erforderlich war. 

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Hilter

 

 


Auslösung Brandmeldeanlage

Donnerstag,  10. Juni 2021

 

Am 10. Juni wurde die Ortsfeuerwehr Hilter durch eine ausgelöste Brandmeldeanlage zu einem Betrieb in die Straße "Nordel" alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass der Melder durch Bauarbeiten ausgelöst hatte und somit ein Einsatz für die Feuerwehr nicht erforderlich war. 

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Hilter

 

 


Auslösung Brandmeldeanlage

Dienstag,  01. Juni 2021

 

Am Dienstagnachmittag des 01. Juni wurde die Ortsfeuerwehr Hilter durch eine ausgelöste Brandmeldeanlage zu einem lebensmittelverarbeitenden Betrieb alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass der Melder durch Wartungsarbeiten ausgelöst hatte und somit ein Einsatz für die Feuerwehr nicht erforderlich war. 

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Hilter

 

 


Nachbarliche Löschhilfe Bad Laer

Mittwoch,  26. Mai 2021

 

Am heutigen Mittwochmittag wurden wir gegen 12 Uhr nach Bad Laer in die Straße Kruitskamp zur Unterstützung der Feuerwehr Bad Laer alarmiert. 
Hier ist es aus noch ungeklärtem Grund zu einem Vollbrand vom Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses gekommen. Auf Grund der knappen Wasserversorgung in dem Bereich wurden die Feuerwehren aus Bad Laer, Dissen, Bad Rothenfelde, Glandorf und Versmold zur Einsatzstelle alarmiert. Unsere Aufgabe bestand darin die Wasserversorgung der Einsatzstelle zu übernehmen, sowie mit unserem LF16 im Pendelverkehr Wasser vom nahegelegenen Sanicare-Gelände zu fahren. Außerdem wurde ein Trupp unter Atemschutz für die Brandbekämpfung eingesetzt. Der Einsatz war für uns gegen 17:30Uhr beendet. 

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Hilter, weitere siehe Bericht der Feuerwehr Bad Laer

 

 


Ölspur Bielefelder Str./Bahnhofstraße

Samstag,  22. Mai 2021

 

Am Samstagnachmittag wurden wir zu einer Ölspur in die Bielefelder Str. alarmiert. Aufgrund eines technischen Defekts hat ein PKW im Bereich der Bahnhofstraße Kraftstoff verloren. Unsere Aufgabe bestand darin, die Ölspur abzustreuen und zur Sicherheit auf dem Regenrückhaltebecken an der Deldener Str. eine Ölsperre zu setzen. Nach ca. einer Stunde war der Einsatz abgearbeitet. 

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Hilter

 

 


Auslösung Brandmeldeanlage

Montag,  17. Mai 2021

 

Am Morgen des 17. Mai wurde die Ortsfeuerwehr Hilter durch eine ausgelöste Brandmeldeanlage zu einem lebensmittelverarbeitenden Betrieb alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass der Melder aus ungeklärtem Grund ausgelöst hatte und somit ein Einsatz für die Feuerwehr nicht erforderlich war. 

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Hilter

 

 


Person hinter verschlossener Tür

Dienstag,  20. April 2021

 

Am 20. April 2021 wurde die Ortsfeuerwehr Hilter zur Türöffnung bei einer vermuteten hilflosen Person in einer Wohnung an der Bielefelder Straße in Hilter alarmiert. Die Person hat während der technischen Maßnahmen selbstständig die Tür geöffnet, sodass der Einsatz abgebrochen werden konnte.

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Hilter

 

 


Unterstützung der Ortsfeuerwehr Borgloh

Dienstag,  20. April 2021

 

Am 20. April 2021 wurde die Drehleitereinheit der Ortsfeuerwehr Hilter zur Unterstützung der Ortsfeuerwehr Borgloh alarmiert. An der Borgloher Hauptstraße war es zu einem Feuer innerhalb eines Gebäudes gekommen, das durch einen gezielten Einsatz eines Atemschutztrupps gelöscht werden konnte. Die Drehleiter musste nicht eingesetzt werden.

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Hilter

 

 


Baum auf parkendem Auto

Montag,  05. April 2021

 

Am Ostermontag wurden wir gegen 14:30 Uhr zu einer Hilfeleistung in ein Waldstück in Hilter Hankenberge in die Straße "Im Sauerland" alarmiert. Hier ist durch den anhaltend starken Wind ein großer Baum auf einen dort abgestellten VW Polo gestürzt. Im Fahrzeug befanden sich keine Personen, da diese einen ausgedehnten Waldspaziergang unternommen haben. Wir entfernten den Baum von dem Fahrzeug und konnten die Einsatzstelle nach ca. einer Stunde wieder verlassen. Im Einsatz war die Feuerwehr Hilter mit 13 Kameraden und drei Fahrzeugen.

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Hilter

 

 


Tür öffnen

Dienstag,  16. März 2021

 

 

Am Abend des 16. März wurden wir gegen 23 Uhr durch die Polizei zur Ludwig-Hartmannstraße zu einer Türöffnung alarmiert. Nach lautem Klopfen hat die Bewohnerin der Wohnung jedoch selbstständig die Tür geöffnet und wir mussten nicht mehr tätig werden. Nach kurzer Zeit war der Einsatz somit für uns beendet.

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Hilter

 

 


Feuer in der Süderbergschule

Freitag,  26. Februar 2021

Die Kinder der dritten Klassen der Grundschule Hilter waren gerade in der Pause, als es am gestrigen Freitag aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Brand in einem der Klassenräume im Obergeschoss der Süderbergschule kam.

Als sie zurück in ihre Klassen wollten, konnten sie durch die Rauschschutztüren eine Verrauchung des Flures feststellen, sodass die Feuerwehr alarmiert und das Gebäude geräumt wurde.

 

Der Angriffstrupp der Ortsfeuerwehr Hilter ging unter Atemschutz in den Bereich vor und entdeckte die brennenden Reste einer Schultasche. Das Feuer konnte mit einem Kleinlöschgerät abgelöscht werden. Anschließend wurde das Gebäude belüftet. 

Der betroffene Klassenraum hat durch den Rauch Schaden genommen und ist derzeit nicht nutzbar. Es ist immer wieder erstaunlich, wie groß der Schaden durch den Rauch im Vergleich zu dem vergleichsweise kleinen Brandschaden ist - gerade, wenn Kunststoffe verbrennen.

 

Die Einsatzstelle konnte nach etwa 45 Minuten wieder verlassen werden. Die Ortsfeuerwehr Hilter war mit ca. 25 Kräften vor Ort, die Kameraden aus Borgloh mussten nicht mehr tätig werden.

Lobend zu erwähnen ist die schnelle und vorbildliche Räumung der Schule.

 

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Hilter, Feuerwehr Borgloh

 

 


LKW-Brand BAB 33

Mittwoch,  17. Februar 2021

Am 17. Februar wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehr Borgloh auf die BAB 33 in Fahrtrichtung Diepholz alarmiert. Laut Alarmmeldung soll es an einem LKW eine Rauchentwicklung gegeben haben. Nach Rückmeldung durch die Polizei stellte sich heraus, dass auf dem Standstreifen ein LKW durch einen technischen Defekt liegen geblieben war. Für uns war kein Einsatz erforderlich und wir konnten die Anfahrt noch vor der Autobahn abbrechen. 

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Hilter, Feuerwehr Borgloh

 

 


Auslösung Brandmeldeanlage

Montag  15. Februar 2021

Am 15. Februar wurden wir gegen 22:30 Uhr zum Kastanienhof alarmiert, da die automatische Brandmeldeanlage ausgelöst hatte. Vor Ort stellte sich schnell heraus, dass die Anlage durch einen technischen Defekt ausgelöst hatte. Nach kurzer Zeit war der Einsatz für die Kameraden beendet.

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Hilter

 

 


Auslaufender Kraftstoff nach Verkehrsunfall

Donnerstag,  04. Februar 2021

Am heutigen Donnerstag ist es auf der Autobahn 33 in Fahrtrichtung Osnabrück im Bereich der Baustelle gegen 11 Uhr zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein mit Schlachtabfällen beladener LKW ist aus noch ungeklärter Ursache gegen die Betonleitwand der Baustelleneinfahrt gefahren. Bei der Kollision ist der beladene Anhänger umgestürzt und die Ladung ergoss sich über die Fahrbahn. Wir wurden gemeinsam mit der Feuerwehr Borgloh alarmiert um den auslaufenden Diesel zu binden, da der LKW sich bei der Kollision ebenfalls den Tank aufgerissen hat.

Mit dem Einsatz von Ölbindemittel streuten wir die Fahrbahn ab und kontrollierten ebenfalls ein Regenrückhaltebecken unweit der Autobahn und unterstützten beim Reinigen der Fahrbahn, um die im Stau befindlichen Fahrzeuge durch die Unfallstelle abfließen zu lassen. Die Sperrung der A33 zieht sich wohl noch bis in die Abendstunden hin. Der Einsatz war für uns gegen 16:15 Uhr beendet.

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Hilter, Feuerwehr Borgloh

 

 


Auslösung Brandmeldeanlage

Montag, 01. Februar 2021

Am Montag, den 1.2. wurden wir zum ersten Einsatz im Februar alarmiert. Bei einem lebensmittelverarbeitenden Betrieb löste gegen 11:20 Uhr die Brandmeldeanlage aus. Noch auf der Anfahrt stellte sich heraus, dass es sich hier um einen Täuschungsalarm durch Reinigungsarbeiten handelt. Nach kurzer Kontrolle der Einsatzstelle konnten wir den Einsatz wieder beenden.

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Hilter

 

 


Es brennt ein PC im Zimmer

Mittwoch, 27. Januar 2021

Am Mittwoch den 27.1. wurden wir um 15:30 Uhr gemeinsam mit der Feuerwehr Borgloh nach Wellendorf zu einem brennenden PC in einem Zimmer alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass das Feuer bereits gelöscht war, sodass wir die Anfahrt abbrechen konnten. Die Kameraden aus Borgloh kontrollierten die Brandstelle.

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Hilter, Feuerwehr Borgloh

 

 


Unterstützung des Rettungsdienstes

Samstag, 23. Januar 2021

Am heutigen Samstagnachmittag wurden wir mit unserer Rüstwageneinheit gemeinsam mit der Ortsfeuerwehr Borgloh zu einem Verkehrsunfall an die Borgloher Straße alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen war. Eine Person verletzte sich leicht. Die Kameraden aus Borgloh kümmerten sich um die verunfallten Personen wir mussten hier nicht mehr tätig werden und konnten die Einsatzstelle nach kurzer Zeit wieder verlassen.

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Hilter, Feuerwehr Borgloh

 

 


Unterstützung des Rettungsdienstes

Sonntag, 17. Januar 2021

Am frühen Sonntag, den 17.1. wurden wir gegen 5:30 Uhr zur Unterstützung des Rettungsdienstes zu einem Verkehrsunfall auf die Bielefelder Straße alarmiert. Im Bereich des Ortseingangs ist ein PKW mit 4 Insassen von der glatten Fahrbahn abgekommen und auf einem Feld zum Stehen gekommen. Eine Person wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Unsere Aufgabe bestand darin die Unfallstelle auszuleuchten. Nach einer knappen halben Stunde war der Einsatz für uns beendet. 

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Hilter

 

 


Erster Einsatz im neuen Jahr 2021

Samstag, 02. Januar 2021

In der Nacht zum 2.Januar wurden wir zu unserem ersten Einsatz im neuen Jahr alarmiert. Gegen 3:10 Uhr wurden wir in die Straße Ulmenhof alarmiert. Hier sind Anwohner auf eine brennende Gartenhütte auf einem Grundstück aufmerksam geworden. Nach dem Eintreffen vor Ort stellte sich heraus, dass an einem Gartenhaus abgestellte Mülltonnen brannten und das Feuer sich bereits auf das Gartenhaus, einen Gartenzaun und das Gartenhaus des Nachbarn ausgebreitet hatte. Mit einem C-Rohr konnten wir das Feuer ablöschen. Im Anschluss wurde die Brandstelle noch mit einer Wärmebildkamera auf eventuell schwelende Glutnester abgesucht. Der Einsatz war nach einer knappen Stunde für uns beendet. 

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Hilter